Gesundheitsrisiken bei Hunden – PEZZ life

Erkrankungen

Mag. Kira Fraundorfer

PEZZ Chef Tierärztin

FRÜHERKENNUNG KANN LEBEN RETTEN

Die Anfänge vieler Erkrankungen, egal welcher Genese, sind oft nicht leicht zu erkennen. Nicht alle Krankheiten zeigen einen akuten Verlauf und Hunde versuchen die Anzeichen meist so lange es geht zu kompensieren. Zudem sind viele Symptome anfänglich sehr unspezifisch und werden deshalb oft übersehen. In den meisten Fällen bedeutet eine frühe Krankheitserkennung aber auch bessere Behandlungschancen. In täglicher Angst vor einer schweren Erkrankung zu leben macht natürlich keinen Sinn, trotzdem ist es ein gutes Gefühl zu wissen, dass man durchaus vorsorgen kann. Wir von PEZZ können natürlich keine Ferndiagnosen stellen und ersetzen auch keineswegs deinen Tierarzt, wir liefern dir aber die Möglichkeit den allgemeinen Gesundheitszustand deines Hundes stets im Blick zu behalten. Der PEZZ CHECK zeigt Veränderungen auch schon in der Anfangsphase eines Krankheitsgeschehens, oft bevor die Symptome deines Hundes überhaupt deutlich werden.

Mag. Kira Fraundorfer, PEZZ Chef Tierärztin: 

"Vor allem wenn Hunde mit Problemen des Urogenitaltraktes, vermeintlichen Nierenleiden oder Harnwegsinfekten zu mir in die Praxis kommen ist mein erster Schritt meist ein Urintest um mir einen Überblick über die Lage zu verschaffen. Das stellt sich in der Praxis aber oft als schwierig heraus. Nicht selten schickt man die Patientenbesitzer dann nochmal nach Hause, mit der Bitte selbst etwas Harn für den Test aufzufangen oder muss den Harn manuell über eine Punktion der Harnblase gewinnen. Diese Situation bedeutet für den Patienten vor Allem eines, Stress. Das ist nicht nur für den Hund unangenehm, sondern kann zusätzlich die Ergebnisse des Tests verfälschen. Der PEZZ CHECK liefert die ideale Lösung für dieses Problem. Einfach beim Gassi gehen, in stressfreier Umgebung, anzuwenden, liefert er dieselben Ergebnisse, die ich selbst in der Praxis erheben würde. Mit dieser Analyse kann ich dann mein weiteres Vorgehen planen und die nächsten Schritte einleiten."

ERKRANKUNGEN

Organsystem übergreifend, können mit dem PEZZ CHECK Veränderungen durch zahlreiche Erkrankungen erfasst werden. Außerdem bietet er eine gute Möglichkeit, bereits bestehende Krankheiten und deren Verlauf, im Auge zu behalten.

Hier findest du einen überblick über viele relevante Krankheiten deren Anzeichen vom PEZZ CHECK erkannt werden können.

Endokrinologische Erkrankungen:

- Diabetes insipidus (Wasserharnruhr)

- Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)

Tumore:

- Blasentumore

- Nierentumore

- Penistumore

- Prostatatumore

Nieren- und Harnwegserkrankungen:

- Akute Tubulusnekrose

- Akutes Nierenversagen (Akute Niereninsuffizienz)

- Benigne idiopathische Hämaturie

- Blasenblutung

- Blasenentzündung (Zystitis)

- Chronisches Nierenversagen (Chronische Niereninsuffizienz)

- Glomerulonephritis

- Harnröhrenentzündung (Urethritis)

- Harnsteinleiden in Nierenbecken, Harnleiter, Harnblase und Harnröhre (Urolithiasis)

- Nierenamyloidose

- Nierenbeckenentzündung (Pyelonephritis)

- Tubuläre Transportstörungen

- Wassersackniere (Hydronephrose)

Herz-Kreislauferkrankungen:

- Blutarmut (Anämie)

- Blutvergiftung (Septikämie, Sepsis, SIRS)

- Gerinnungsstörung (Bluter)

Geschlechtsorgane:

- Gebärmutterentzündung (Zervizitis, Endometritis, Myometritis, Perimetritis, Metritis)

- Gutartige Prostatavergrößerung (Benigne Prostatahyperplasie)

- Penisentzündung (Balanitis, Posthitis, Balanoposthitis)

- Penistrauma

- Prostataentzündung (Prostatitis)

- Scheidenentzündung (Vulvitis)

- Prostatazysten

- Vorhautentzündung (Präputialkatarrh)

- Zysten außerhalb der Prostata (Extraprostatische Zysten)


Allgemeinerkrankungen:

- Stress

- Trauma

- Überanstrengung

Infektionskrankheiten:

- Babesiose

- Candidamykose

- Leptospirose

Erkrankungen

Wir helfen dir gerne! Schreib uns einfach.