Lavendel für Hunde

Lavendelöl als natürliches Beruhigungsmittel

Artikel teilen

Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter

Es stimmt nicht, dass Lavendel giftig für Hunde ist. Ganz im Gegenteil – in der Aromatherapie wird Lavendel als natürliches Beruhigungsmittel bei Hunden eingesetzt, die empfindlich auf Stresssituationen reagieren oder unter Trennungsangst leiden. Die Dosis und das richtige Training sind dabei entscheidend!

Lavendel ist ungiftig für Hunde. Einige Vierbeiner mögen den intensiven Geruch von Lavendelöl dennoch nicht. Bevor du also mit einer Lavendel-Aromatherapie für deinen Hund startest, ist ein Akzeptanztest unbedingt erforderlich. Fühlt sich dein Hund durch den Geruch keineswegs gestört, kannst du mit dem Training beginnen. Dann kann dein Hund schon bald von dem natürlichen Beruhigungsmittel mit der angstlösenden Wirkung profitieren!

Three beautiful Golden Retriever dogs in the lavender field

Tipps für das Lavendelöl-Training mit deinem Hund 

  • Verwende natürliches, reines Lavendelöl. 
  • Tropfe eine geringe Menge (1-2 Tropfen) auf eine Decke oder ein Handtuch.
  • Wenn dein Hund gerade sehr entspannt oder kurz vor dem Einschlafen ist, lege die Decke in die Nähe des Hundebettes.
  • Sobald dein Hund aufsteht, entferne die Decke und sorge dafür, dass der Geruch des Lavendels nicht mehr im Raum ist.
  • Wiederhole diese Übung immer wieder, wenn dein Hund gerade besonders entspannt in seinem Bett liegt. 
  • In weiterer Folge kannst du die Decke auch direkt in das Hundebett legen oder ein Lavendelkissen in der Nähe platzieren.

Krank oder Gesund?

Nierenversagen bleibt lange unentdeckt. Regelmäßige Urintests retten Hundeleben.

Stresssituationen dank Lavendelöl-Training besser meistern

Es wird empfohlen, dieses Training regelmäßig mit deinem Hund zu wiederholen. So gewöhnt er sich langsam an den Duft und an die Wirkung des Öls. Schon bald wird dein Hund mit Stresssituationen viel entspannter umgehen. Auch wenn er mit dem Duft gut zurechtkommt, solltest du immer sehr sparsam mit der Dosis sein und nie mehr als 2-3 Tropfen verwenden. Die Verknüpfung des ausgeprägten Geruchssinns mit dem ruhigen Verhalten deines Hundes im jeweiligen Moment ist verantwortlich für die entspannende Wirkung des Öls. So meistert dein Vierbeiner stressige und unruhige Situation deutlich besser. 

Artikel teilen

Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter

Artikel von

Marcel Artner

Marcel Artner

Seit Marcel 2015 Hündin Sonja aus einem ungarischen Tierheim adoptiert hat, beschäftigt er sich intensiv mit Themen rund um Hundegesundheit und Vorsorge. Die Fachgebiete unseres Experten sind artgerechte Ernährung und die Anwendung von Hausmitteln für ein gesundes und langes Hundeleben. Bei Pezz macht der studierte Kommunikationsfachmann seine Passion zum Beruf und schreibt über diese Themen.

Unsere Lesetipps

Tipps

2 min

Das 1×1 des Urinsammelns

Zum Artikel

Krank oder Gesund?

Nierenversagen bleibt lange unentdeckt. Regelmäßige Urintests retten Hundeleben.

Weitere Artikel zum Thema Hausmittel

Finde heraus was dir dein Hund nicht sagen kann.

Schütze deinen Hund vor schmerzhaften Krankheiten die oft lange unentdeckt bleiben. Informiere dich über unseren Urintest Kit zur Gesundheitsvorsorge bei Hunden.

0 Dein Warenkorb
30 Tage Geld-zurück-Garantie

Kostenloser Versand

Lieferung zum nächsten Werktag, bei Bestellung bis 10:00 Uhr