Hausmittel

Olivenöl für Hunde

Wie das Hausmittel die Gesundheit fördert

Mit besonders viel Vitamin E und entzündungshemmendem Oleocanthal als Bestandteil, ist Olivenöl heutzutage auch in jedem Haushalt zu finden. Kalt gepresst und in besonders guter Qualität, kannst du Olivenöl bei deinem Hund vielseitig einsetzen. Für die Stärkung von Fell und Immunsystem kannst du Olivenöl bei richtiger Dosierung ins Futter deines Hundes mischen.

Hund mit Olivenöl in Küche

Anwendung von Olivenöl bei Hunden

1. Hilfe beim Fellwechsel

Aufgrund eines Mangels an Fettsäuren kann es vorkommen, dass dein Hund beim Fellwechsel nach dem Winter stumpfes Fell bekommt. Die im Olivenöl enthaltenen ungesättigten Fettsäuren, die der Körper nicht zur Gänze selbst produzieren kann, sorgen dafür, dass das Fell in kürzester Zeit wieder glänzt! Alternativ kann auch Schwarzkümmelöl als Wegbegleiter während des Fellwechsels verwendet werden.

2. Unterstützung beim Abnehmen

Oft kommt es vor, dass Hunde über die Wintermonate ein wenig an Gewicht zunehmen. Die ungesättigten Fette im Olivenöl helfen neben vermehrter Bewegung dabei, Fettzellen abzubauen und fördern den Muskelaufbau.

Krank oder Gesund?

Nierenversagen bleibt lange unentdeckt. Regelmäßige Urintests retten Hundeleben.

3. Stärkung des Immunsystems

Die im Olivenöl enthaltenen Vitamine und Antioxidantien unterstützen vor allem beim Wechsel der Jahreszeiten dabei, das Immunsystem zu stärken. Außerdem helfen sie, Cholesterin vorzubeugen und die Darmflora bei Verstopfung ins Gleichgewicht zu bringen.


Achtung: Bei falscher Dosierung kann Olivenöl Durchfall verursachen. Daher ist es wichtig, die Dosierung an die jeweilige Größe des Hundes anzupassen. Die Dosierung sollte genau beachtet und niemals überschritten werden. Bevor du Olivenöl in die Ernährung deines Hundes mit aufnimmst, solltest du alle Details vorab mit deinem Tierarzt besprechen.

Olivenöl kann alle 3-4 Tage ins Hundefutter gemischt werden. Für Hunde bis 10 kg ist ½ Esslöffel Olivenöl ausreichend. Bei mittelgroßen Hunden bis etwa 30 kg ist die Fütterung von 1 Esslöffel empfohlen. Wiegt dein Hund über 30 kg, kannst du 1 ½ Esslöffel Olivenöl ins Futter mischen.

ARTIKEL VON

Marcel Artner

Marcel Artner

Seit Marcel 2015 Hündin Sonja aus einem ungarischen Tierheim adoptiert hat, beschäftigt er sich intensiv mit Themen rund um Hundegesundheit und Vorsorge. Die Fachgebiete unseres Experten sind artgerechte Ernährung und die Anwendung von Hausmitteln für ein gesundes und langes Hundeleben. Bei Pezz macht der studierte Kommunikationsfachmann seine Passion zum Beruf und schreibt über diese Themen.

Unsere Lesetipps

Tipps

2 min

Das 1×1 des Urinsammelns

Zum Artikel

Krank oder Gesund?

Nierenversagen bleibt lange unentdeckt. Regelmäßige Urintests retten Hundeleben.

Weitere Artikel zum Thema Hausmittel

Finde heraus was dir dein Hund nicht sagen kann.

Schütze deinen Hund vor schmerzhaften Krankheiten die oft lange unentdeckt bleiben. Informiere dich über unseren Urintest Kit zur Gesundheitsvorsorge bei Hunden.

0 Dein Warenkorb
30 Tage Geld-zurück-Garantie

Kostenloser Versand

Lieferung zum nächsten Werktag, bei Bestellung bis 10:00 Uhr