Häufig gestellte Fragen

Hier findest du Antworten auf so gut wie alle Fragen. Solltest du keine Antwort finden, freuen wir uns über eine Nachricht von dir.

Allgemeine Fragen und Antworten

Was ist ein semiquantitativer Schnelltest zur Urinuntersuchung?

Mit einem semiquantitativen Schnelltest zur Urinuntersuchung lassen sich verschiedene Substanzen wie zum Beispiel Hämoglobin, Protein oder Glucose im Urin nachweisen. Im Vergleich zu einem Screening Test, der nur zwischen negativ und positiv unterscheiden kann, ist ein semiquantitativer Test in der Lage eine grobe Schätzung der vorhandenen Substanz abzugeben. Eine genaue Bestimmung der Menge ist aber nur mit einem quantitativen Test im Labor möglich. Auf Grund der Kosten und dem Zeitaufwand kommen quantitative Tests zur Urinuntersuchung bei Routineuntersuchungen in Tierarztpraxen und Kliniken nur sehr selten zum Einsatz.

Kann ich die Komponenten des Test Kits wiederverwenden?

Nein, die Bestandteile des Kits können sowohl bei der Katze als auch beim Hund nur einmal verwendet werden. Das hat zum einen den Grund, dass der integrierte Urinteststreifen nur einmal verwendbar ist, zum anderen können durch das Auswaschen Rückstände in der Testschale (oder beim Test Kit für Katzen im Streu) zurückbleiben. Das würde bei einer Wiederverwendung das Ergebnis beeinflussen. Um den kleinstmöglichen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen, werden unsere Test Kits zu 98% aus biologischen Materialien gefertigt.

Kann ich den Scan bzw. die Auswertung mit einer unbenutzten Testschale ausprobieren?

Nein! Ein Scan bzw. die Auswertung der unbenutzten Testschale zu Testzwecken ist leider nicht möglich. Die Testschale mit dem integrierten Urinteststreifen darf erst unmittelbar vor der Verwendung ausgepackt werden. Die Parameter verfärben sich sonst durch die Luftfeuchtigkeit und verlieren dadurch ihre Aussagekraft.

Funktioniert der Test auch ohne App?

Der Test funktioniert nur in Kombination mit der Pezz App.
Die App scannt und analysiert den Urintest für dich. Die Pezz App dient dem Scan und der Auswertung des Tests. Jeder Befund wird von von unserem Fachpersonal in wenigen Minuten geprüft. Werktags findet die Prüfung zwischen 9 und 19 Uhr innerhalb weniger Minuten statt, an Wochenenden und Feiertagen innerhalb weniger Stunden. Das Ergebnis wird dann automatisch in der App angezeigt.

Welche Geräte und Software Versionen werden unterstützt?

Es werden alle Geräte ab der Android Version 8.0 Oreo bzw. ab der iOS Version 12.0 unterstützt.

Was sagt mir das Ergebnis bzw. der Befund?

Der Befund in der Pezz App zeigt dir, welche Werte im normalen Bereich, leicht abnormal oder abnormal sind. Jeder Testwert beinhaltet eine genaue Beschreibung. Zusätzlich gibt es auf Basis des Gesamtergebnis noch eine tierärztliche Handlungsempfehlung, die dir genau sagt, was zu tun ist.

Wie kann ich das Abo verwalten oder kündigen?

Im Zuge deiner Bestellung auf unserer Website kannst du einen Account anlegen, in welchem du dein Abo verwalten und kündigen kannst.

Hast du noch Tests für die regelmäßige Gesundheitsvorsorge auf Lager oder benötigst keine neue Lieferung? Melde dich mit deinem Account über unsere Website an und rufe die Bestellung auf, dessen Abo du beenden möchtest (https://pezz.life/account/orders). Unter „Abo verwalten“ kannst du dein Abonnement kündigen.

Funktioniert der Test auch bei anderen Tieren?

Unsere Urintest Kits wurden speziell für die Anwendung bei Hunden und Katzen entwickelt. Aktuell haben wir leider noch keine Tests für andere Tierarten im Angebot. Schreibe uns aber gerne eine E-Mail an support@pezz.life, wenn du Anregungen für uns hast.

Fragen und Antworten zum Urintest Kit für Hunde

Was bedeutet regelmäßig testen und warum soll ich es tun?

So wie wir unsere regelmäßigen Gesundheitschecks machen, muss das umso mehr bei Hunden stattfinden! Hunde zeigen bei Krankheiten sehr spät Symptome, daher ist das regelmäßige Testen relevanter Bestandteil der Gesundheitsvorsorge. Das hilft dem Tierarzt früher und schneller zu handeln. Wir empfehlen vier Tests pro Jahr für die optimale Früherkennung und Vorsorge von zuhause.

Wie funktioniert der Test mit der Pezz-App genau?

Warum ist nur 1 Teststreifen enthalten?

Der Grund dafür ist einfach! Sogenannte 50er und 100er Tubes sind für die Labor- und Klinikanwendung mit vielen Tests pro Tag gedacht. Nach 6 Monaten sind nichtverwendete Streifen nämlich unbrauchbar. Und wer braucht schon 100 Sticks in 180 Tagen?
Noch schlimmer ist es bei 5er-Packs. Die sind auf Grund ihrer Verpackung nur wenige Stunden nach dem Öffnen verwendbar und danach nicht mehr aussagekräftig. Also sind diese nur dann geeignet, wenn du mehrere Hunde in kurzer Zeit testen möchtest. Wenn du Wert auf zuverlässige Ergebnisse legst und unnötigen Müll vermeiden möchtest, empfehlen wir dir den Test beim Tierarzt durchzuführen oder für zuhause unser Kit zu nehmen, da beschränkst du die Menge an Teststreifen innerhalb einer Packung auf die, die du wirklich brauchst.

Wie kann ich meinen Hund auf das Testen vorbereiten?

Du kennst deinen Hund am besten. Wir empfehlen die Angewöhnung an das Sammelwerkzeug. Unabhängig vom Urinieren ist das Sammelwerkzeug während der Spaziergänge immer mit dabei und wird dem Hund mehrmals gezeigt und vorgehalten - bestärke das immer wieder mit einer Belohnung. Dies geht besonders einfach, wenn der Hund gerade schnüffelt, einer Spur nachgeht oder sich umsieht. Mit der Zeit kannst du das Werkzeug immer näher an den Hund heranführen. Dies sollte in einem Tempo stattfinden, das den Hund weder erschrecken lässt noch stresst. Ziel ist es, den Hund an das Sammelwerkzeug als normalen Gegenstand zu gewöhnen.

Fragen und Antworten zum Urintest Kit für Katzen

Was bedeutet regelmäßig testen und warum soll ich es tun?

So wie wir unsere regelmäßigen Gesundheitschecks machen, muss das umso mehr bei Katzen stattfinden! Katzen altern 4 x schneller als Menschen und zeigen bei Krankheiten sehr spät Symptome, daher ist das regelmäßige Testen relevanter Bestandteil der Gesundheitsvorsorge. Das hilft dem Tierarzt früher und schneller zu handeln. Wir empfehlen vier Tests pro Jahr für die optimale Früherkennung und Vorsorge von zuhause.

Wie funktioniert der Test mit der Pezz-App genau?

Wie teste ich mehrere Katzen im Haushalt?

Im Mehrkatzenhaushalt sollte die Katzentoilette nur jener Katze zugänglich sein, von der die Urinprobe benötigt wird. Kannst du nicht durchgehend ein Auge auf die Katzentoilette haben, empfehlen wir die Katzen kurzzeitig räumlich zu trennen.

Meine Katze ist Freigänger - wie kann ich sie testen?

Es hilft, der Katze über einige Stunden den Freigang zu verwehren. Je nach Gewohnheit geht das über Nacht oder tagsüber in den vertrauten Räumlichkeiten. Mit Futter, Wasser und ausreichend Spezialstreu (im Kit enthalten) in der Katzentoilette schaffst du gute Bedingungen in der ungewohnten Situation. Es hilft auch einen Tag zu wählen, an dem das Wetter für deine Katze nicht so ansprechend für Freigänge ist.

Warum ist nur 1 Teststreifen enthalten?

Der Grund dafür ist einfach! Sogenannte 50er und 100er Tubes sind für die Labor- und Klinikanwendung mit vielen Tests pro Tag gedacht. Nach 6 Monaten sind nichtverwendete Streifen nämlich unbrauchbar. Und wer braucht schon 100 Sticks in 180 Tagen?
Noch schlimmer ist es bei 5er-Packs. Die sind auf Grund ihrer Verpackung nur wenige Stunden nach dem Öffnen verwendbar und danach nicht mehr aussagekräftig. Also sind diese nur dann geeignet, wenn du mehrere Katzen in kurzer Zeit testen möchtest. Wenn du Wert auf zuverlässige Ergebnisse legst und unnötigen Müll vermeiden möchtest, empfehlen wir dir den Test beim Tierarzt durchzuführen oder für zuhause unser Kit zu nehmen, da beschränkst du die Menge an Teststreifen innerhalb einer Packung auf die, die du wirklich brauchst.

Was, wenn das Testen bei meiner Katze nicht klappt?

Bitte schreibe unserem Support. Das gesamte Team und unsere Cheftierärztin Dr. Janina Rauch helfen dir eine Lösung zu finden. Und für den Fall der Felle, haben wir eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Pfote drauf.